Event: “Gründung einer LAG Netzpolitik & Lesung von “Das Kapital sind wir”


Netzpolitik goes Brandenburg

Samstag, 21. November, Potsdam 15:00
 www.dielinke-brandenburg.de

Nach Brandenburg zum digital detoxing?

Nö, wir wollen offene digitale Infrastruktur, gute digitale Bildung und ein freies, dezentrales Internet – digitale Graswurzelbewegung gegen Plattformkapitalismus!

Netzpolitik goes Brandenburg.

Wir wollen eine Landesarbeitsgemeinschaft Netzpolitik gründen, die sich mit netzpolitischen Fragen im Land und in den Kommunen auseinandersetzt! Wir wollen Netzpolitik endlich auch in Brandenburg als LINKES Politikfeld besetzen – denn die Eigentumsfrage muss auch im digitalen Raum gestellt werden! Ob es um das Glasfaser-Netz der Deutschen Bahn, den Sendemast in der Uckermark oder die eingesetzte Software im Bürger*innenamt geht – fast immer stecken in unseren alltäglichen politischen Auseinandersetzungen auch netzpolitische Fragestellungen. Wir wollen sie künftig sichtbar machen und gemeinsam dafür sorgen, dass sie nicht nur mitgedacht, sondern auch progressiv beantwortet werden.

Für einen thematisch passenden Auftakt wird Autor und Dozent Timo Daum mit einem Input aus seinem Buch “Das Kapital sind wir. Zur Kritik der digitalen Ökonomie” sorgen.

Im Anschluss an den Input wollen wir mit den Teilnehmer*innen eine Gründungserklärung der LAG Netzpolitik diskutieren und verabschieden. Außerdem wollen wir erste Absprachen zu unserer künftigen Arbeitsweise tätigen.

Um Anmeldung per Mail an tom.berthold@dielinke-ffo.de und claudia.sprengel@dielinke-brandenburg.de wird dringend gebeten, auch weil noch nicht klar ist, ob eine Präsenzveranstaltung unter den erwartbaren Pandemiebedingungen durchführbar ist. Wir gehen aktuell davon aus, die Veranstaltung rein digital durchführen zu müssen.

Tom Berthold & Claudia Sprengel